Lebenselixier WASSER - von Innen und von Außen!

Sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und sein Leben einfach zu gestalten fällt uns inzwischen schwer. Dabei könnte es für unseren Körper und unseren Geist so einfach sein.

Aber einfach - ist oft mit Disziplin und Routine verbunden - und mit der Ausrede:

"Ich habe dafür keine Zeit!"


5 Tipps für deine Gesundheit


„Hast Du schon mal was von der Wim-Hof Methode gehört?"

  1. Wasser trinken: Trinke jeden Tag mind. 2 bis 2,5 Liter Wasser. Bei körperlicher Anstrengung dürfen es auch 3 Liter sein. Ich gebe im Sommer gerne Kräuter aus meinem Garten dazu wie Bergminze, Rosmarin oder Jiaogulan (Kraut des Lebens)

  2. Zitronenwasser zum Morgenstart: Um den Körper morgens bei seiner Entgiftung zu unterstützen ist es sinnvoll mind 1/2 Liter Wasser mit frischem Zitronensaft zu trinken.

  3. Wechselduschen: Tägliche Wechselduschen sind in Vergessenheit geraten. Versuche täglich 5x deine Extremitäten warm -kalt abzuduschen. Am rechten Fuß außen anfangen (die am weitesten entfernteste Stelle vom Herz) und dann rechts außen bis zur Hüfte abduschen. Danach von dort auf die Innenseite des Oberschenkels wechseln und wieder zurück zum Fuß strahlen. Anschließend am linken Bein entsprechend durchführen. Wenn wir dann so richtig munter werden, kommen unsere Arme dran: Am rechten Handrücken beginnen und bis zur Schulter strahlen und an der Achsel am Innenarm entlang wieder bis zur Handfläche kühlen. Was das Duscherlebnis unterstützt ist Ächzen, Stöhnen und lautes Singen (kein Scherz) – damit fühlen wir uns dann auch bereit für die weiteren Runden. Das abwechselnde Weiten und Verengen der Blutgefäße hat verschiedene Auswirkungen auf den Körper: Wechselduschen wirken positiv auf Immunsystem, Stoffwechsel, Kreislauf, Wärmeregulierung, das Herz und (nicht zu vergessen) unsere Laune. Somit sind Wechselduschen gesund und schenken uns positive Energie.

  4. Fußbäder: Das ansteigende Fußbad hilft bei Beschwerden rund um den Hals-Nasen-Rachen-Raum. Richtig umgesetzt, erzeugst du mit dem ansteigenden Fußbad ein wohlig, warmes Gefühl: Entspannung mit Gesundheitseffekt. Was das Fußbad bewirkt:

  • hilft bei chronisch kalten Füßen und wärmt den Körper

  • wirkt gegen Erkältungskrankheiten: gleich zu Beginn anwenden, also schon beim ersten Halskratzen, Niesen, Frieren

  • hilft bei chronischer Nasenneben- und Stirnhöhlenentzündung

  • mildert die meisten rheumatischen Erkrankungen

  • hilft bei Gefäßkrämpfen

  • wirkt reflektorisch auf die Unterleibsorgane

  • erleichtert das Einschlafen

  • (siehe auch bei Kneipp.com)

5. Die Wim-Hof-Methode



Die Wim-Hof-Methode


Dies ist eine Methode, die mit der Kraft der Kälte, bewusster Atmung und Fokussierung des Geistes deinen Energielevel hebt.

Es wirkt somit auf der Physischen Ebene.

  • stärkeres Immunsystem

  • besserer Schlaf

  • schnellere Regeneration

Auf Psychischer Ebene

  • reduzieren wir den Stresslevel

  • bekommen mehr Willenskraft und Entschlossenheit

  • Dies ist wichtig um in den Modus der Selbstheilung zu kommen.

Die 3 Säulen bestehen aus

  • ruhige und tiefe Atmung

  • Kalte Duschen oder Eisbäder

  • Motivation durch Mindsetting

Genauere Informationen bekommst du in dem genannten Buch oder der Zeitschrift. Bitte nur nach Anweisung durchführen.


Hierzu empfehle ich das Buch von Wim Hof: Die Wim-Hof Methode. Sprenge deine Grenzen und aktiviere dein volles Potential, Integral Verlag 2021

Oder den Artikel in der Zeitschrift natur&heilen: Die Wim-Hof-Methode

(kostenlose Werbung)

Gerne stehe ich dir für Infos zur Verfügung. Du kannst mir gerne schreiben

Also lege los

Deine Heilpraktikerin Manuela Stetter

16 Ansichten0 Kommentare